Taulaufen und Trockenbürsten

Gudrun Hagemeister ist Kneipp-Gesundheitstrainerin. Ihr Ziel: Die Menschen in einer persönlichen, selbst verantworteten Gesundheitsvorsorge zu unterstützen. Die Olsbergerin hat dafür eine Ausbildung an der Sebastian-Kneipp-Akademie in Bad Wörishofen absolviert - also an dem Ort, an dem Kneipp Mitte des 19. Jahrhunderts die Lehre von der Heilkraft des Wassers weltweit bekannt gemacht hatte. Bereits zuvor war Gudrun Hagemeister als Kneippweg-Animateurin auf dem 39 Kilometer langen Kneippwanderweg unterwegs - ein einzigartiger Themen-Wanderweg. „Wasser ist das große Thema auf unserem Kneipp-Weg", erklärt Gudrun Hagemeister - in ihr entstand der Wunsch, sich noch intensiver mit den Lehren Sebastian Kneipps zu beschäftigen.

Mit der Ausbildung in Bad Wörishofen ist sie nun bestens „gerüstet", Interessierten zu vermitteln, dass „kneippen" nicht nur Spaß macht, sondern auch viele positive Aspekte für die Gesundheit hat. Sie hat sich sowohl mit medizinischen und psychologischen, aber auch pädagogisch-didaktischen Aspekten beschäftigt. Neben dem praktischen Üben von Wickeln, Güssen und Bädern geht es dabei vor allem um die „fünf Elemente" in den Lehren Kneipps - Wasser, Kräuter, Ernährung, Bewegung und Lebensordnung. „All das kann man auf unserem Wanderweg erleben", freut sich Gudrun Hagemeister. Wichtig sei, den Menschen diese Dinge zu zeigen und Gesundheit nach Kneipp „erfahrbar" zu machen: „Wenn es beim Wassertreten prickelt, muss man auch erklären können, was gerade im Körper passiert."

Wasser, Kräuter und Bewegung gibt es auf dem Kneippwanderweg ohnehin - zur richtigen Ernährung informiert Gudrun Hagemeister während der Wanderung: „Die Betreuung auf dem Weg ist sehr wichtig."


Zentrales Element der Kneipp-Gesundheitstrainerin: Die Gesundheitsvorsorge darf nach Ende der Wanderung nicht zu Ende sein. „Kneippsche Anwendungen verhelfen vor allem dann zu einem aktiveren, gesünderen und natürlicheren Lebensstil, wenn sie regelmäßig eingesetzt werden - auch zu Hause", sagt Gudrun Hagemeister. Deshalb sei eine Wanderung auf dem Olsberger Kneippweg keineswegs nur etwas für Touristen: „Jeder Mensch kann hier etwas mitnehmen, um seine Gesundheit aktiv zu fördern."

Während der Ferien in NRW starten geführte Wanderungen auf dem Kneippweg immer mittwochs um 14.00 Uhr an der Olsberg-Touristik - eine gelungene Mischung aus Gesundheit, Wellness und Unterhaltung.


Wandern auf dem Olsberger Kneippweg
Wandern auf dem Olsberger Kneippweg

Gudrun Hagemeister

Gudrun Hagemeister ist ausgebildete Kneippweg-Animateurin, Kneippgesundheitsführerin, Natur- und Landschaftsführerin und SGV Wanderführerin. Sie ist als Kneippweg-Animateurin auf dem 39 Kilometer langen Olsberger Kneippweg unterwegs. Und auch das, was Sebastian Kneipp mit der „richtigen Lebensordnung" beschreibe, erlebe man: „Wer hier wandert, wirft Ballast aus dem Alltag ab."

 

Kontakt und Buchung:

Touristik & Stadtmarketing Olsberg GmbH

Telefon: 0 29 62 - 97 37 0
Telefax: 0 29 62 - 97 37 37
E-Mail: info(at)olsberg-touristik.de

 

Kontakt:

Gudrun Hagemeister
Tel.: 0 29 62 - 24 11

Silke Hagemeister

Silke Hagemeister ist als Kneippwegführerin und Kneippmentorin auf dem 39 Kilometer langen Olsberger Kneippweg unterwegs. Außerdem ist Silke Hagemeister Gedächtnis- und Walkingtrainerin.

 

Kontakt und Buchung:

Touristik & Stadtmarketing Olsberg GmbH

Telefon: 0 29 62 - 97 37 0
Telefax: 0 29 62 - 97 37 37
E-Mail: info(at)olsberg-touristik.de

 

 Kontakt:

Silke Hagemeister
Tel.: 0 29 62 - 20 11

Silke Kloock

Silke Kloock ist ausgebildet als Kneippwegführerin, SGV Wanderführerin, Natur- und Landschaftsführerin und führt Sie gerne auf dem 39 Kilometer langen Olsberger Kneippweg.

 

Kontakt und Buchung:

Touristik & Stadtmarketing Olsberg GmbH

Telefon: 0 29 62 - 97 37 0
Telefax: 0 29 62 - 97 37 37
E-Mail: info(at)olsberg-touristik.de

 

 

Diese Seite auf Facebook teilen