Landschaftstherapeutischer Weg Brilon

Schaukeln auf der Sprungschanze? Fliegen auf dem Schanzentisch? Wo gibt’s denn sowas? Ganz klar: auf dem einzigartigen neuen Themenweg, der im Kurpark Brilon seinen Anfang nimmt. Achtsamkeit, Harmonie, Erhabenheit und viele weitere Stimmungen bilden das Thema des neu kreierten Rundwegs. Die Beanspruchung der fünf Sinne, ungewöhnliche Perspektivenwechsel und Aktivitäten lenken den Blick auf das Wesentliche: das seelische Wohlbefinden.

Der Weg wurde bewusst durch unterschiedlichste Landschaftsformen und entlang verschiedener Ausblicke auf offene Wiesentäler oder bewaldete Hänge geführt, um die Eindrücke von Landschaft und Natur positiv auf Geist und Seele wirken zu lassen. 13 Erlebnisstationen inszenieren zusätzlich die landschaftstherapeutischen Ansätze.

Der Weg arbeitet den Kontrast zwischen offenem, sanftem Wiesental und bewaldeten, steilen Waldhängen heraus. Das Wiesental mit seinem schönen Baumbestand, den duftenden Blumenwiesen und hügeligen Weiden präsentiert sich großzügig geöffnet. Wichtige Blickachsen zur Stadt, zur Propsteikirche, zu den Kalkkuppen in der Ferne und hinauf zur ehemaligen Skisprungschanze wurden herausgearbeitet. Wiederkehrende Elemente wie die bequemen Bänke, die rote Farbe und die erläuternde Beschriftung binden die Stationen in den Gesamtkontext des weitläufigen landschaftstherapeutischen Parks ein.

Länge: 2,5 km
Streckenverlauf: Landschaftsfenster – Grottensteg – Feenklang – Hochsitze – Sprungschanze – Möhnequelle – Wegespinne – Feenkranz – Dichterlichtung – Kirschwald – Hängematten – Ententeich - Landschaftsfenster

Detaillierte Streckeninformationen finden Sie hier.


Diese Seite auf Facebook teilen