Geologischer Sprung Brilon

Mit dem Themenweg „Geologischer Sprung“ wird die besondere geologische, topographische und kulturgeschichtliche Situation der Briloner Kalkkuppenlandschaft und dem Bilstein erläutert. Der Titel rührt aus der Besonderheit, dass auf engstem Raum unmittelbar zwei unterschiedliche erdgeschichtliche Zeugnisse aus dem Devon erlebbar sind: die Kalkkuppen der Briloner Hochfläche einerseits und die Diabasvorkommen des Bilstein andererseits.

Der Themenweg „Geologischer Sprung“ ist ein Rundweg, der mit Hilfe von Sichtrohren und Erläuterungen faszinierende Einblicke in die Geologie und atemberaubende Ausblicke in die Landschaft bietet.

Sprichwörtlicher Höhepunkt des Wanderweges ist die Aussichtsplattform auf der 634 m üNN hohen Bilsteinhalde, mit einer traumhaften 360 Grad Aussicht über das Sauerland und dem angrenzenden hessischen Bergland.

Länge: 8,5 km
Streckenverlauf: Parkplatz - Jugendherberge/Hölsterloh - Hohe Anna - Frettholz - Tettler - Bilsteinhalde - Parkplatz

Detaillierte Streckeninformationen finden Sie hier.



Diese Seite auf Facebook teilen