Rund um den Borberg

Man atmet förmlich Geschichte, wenn man zwischen den Erdwällen und Ausgrabungen auf dem Borberg steht und seinen Blick über die weite Landschaft schweifen lässt.

Mystisch, das ist das Wort, das einem sofort in den Sinn kommt, wenn man eintaucht in diese Welt. Wo schon die Germanen einen Ringwall gegen die Kelten errichteten, wo im 13. Jahrhundert eine Kirche errichtet wurde, von der nur noch die Grundmauern stehen, und wo ein frühmittelalterlicher Friedhof den Bewohnern der Umgebung eine letzte Ruhestätte bot.

Am höchsten Punkt befindet sich heute die Borbergskapelle aus dem Jahr 1925, von wo man eine traumhafte Aussicht auf Olsberg hat. Der geschichtsträchtigste Ort des gesamten Stadtgebietes liegt südöstlich der Stadt Brilon, unweit der Hiebammenhütte.

Länge: 5,7 km
Streckenverlauf: Wanderparkplatz Hilbringse – Borbergs Kirchhof – St. Antonius – Wanderparkplatz Hilbringse

Detaillierte Streckeninformationen finden Sie hier.


Diese Seite auf Facebook teilen