Grenzgang Bontkirchen

Grenzgänger willkommen! Auf schmalen Pfaden folgen Sie dem Grenzverlauf zwischen Nordrhein-Westfalen und Hessen. Abwechslung wird auf dieser Tour groß geschrieben: Nadelwälder wechseln sich ab mit fantastischen Aussichten und alten Buchenbeständen.

Alle 10 Jahre führt auch die Briloner Schnade hier entlang, bei der seit 1388 Brilons Grenzen kontrolliert werden. Der Schnadezug gehört heute übrigens zu den größten und originellsten Volksfesten Westfalens und ist der Inbegriff der Briloner Brauchtums- und Traditionspflege.

Länge: 11,2 km
Streckenverlauf: Ortsmitte Bontkirchen – Hoppecker Berg – Hemberg – Hirschplätze – Rothekopf – Butterdelle – Altar – Garküche – Marienkapelle –Ortsmitte Bontkirchen

Detaillierte Streckeninformationen finden Sie hier.

Diese Seite auf Facebook teilen