Kneipp Kraftorte in Olsberg

Erleben Sie das Kneippheilbad Olsberg mit allen Sinnen!

 

Folgen Sie dem Barfußpfad zur Tretstelle an der Papendiek oder zur Luisenquelle, erkunden Sie die Tretanlagen im Kurpark Dr. Grüne und der Langen Wiese. Genießen Sie eine Auszeit bei der Friedenskapelle am Borberg, lassen Sie Ihren Blick vom Gipfelkreuz des Olsbergs über die idyllische Landschaft des Sauerlandes schweifen oder entspannen Sie auf einer der Rothaarsteigbänke.

 

 

Tretanlagen und Tretstellen

KRAFT DES WASSERS

 

Olsberg bietet Besuchern zwei befestigte Tretstellen als "Kraftort-Wasser" an. In dem traditionsreichen Kurpark Dr. Grüne, in dem bereits um 1895 Kurgäste Kneippanwendungen durchführten, befindet sich eine der Tretstellen. Ein befestigtes Tretbecken regt den Gast zum kneippschen Storchengang an. Dort beginnt auch der Olsberger Kneippweg.

 

Den anderen "Kraftort-Wasser" erreicht man über den Kurterrainweg Kienegge-Lange Wiese. Das kleine Flüsschen Helbecke versorgt das Tretbecken Lange Wiese mit frischem Wasser. Genug Bänke laden zum Verweilen ein, Schuhe und Strümpfe lassen sich mühelos aus- und anziehen.

 

Der dritte Kraftort im Bund ist die Naturtretstelle Papendiek. Wunderschön gelegen befindet sie sich auf dem Olsberger Kneippweg. Im Fluss "Papendiek" ist ein Handlauf angebracht, der das Durchlaufen sicherer macht. Eine erfrischende Wanderpause lohnt sich hier immer!

 

 

Besondere Ausblicke

INNERE BALANCE

 

Kraftorte der "Inneren Balance" sind Logenplätze in der Natur! Hier soll die Lebenslast zur Lebenslust umgewandelt werden. Orte wie der Borberg mit seiner Friedenskapelle und der 704 m hohe Olsberg-Gipfel lassen uns die Kräfte der Natur spüren.

 

Aber auch in die Ferne sehen und somit den Blick für das Wesentliche schärfen, lässt uns ein Stück näher zur inneren Balance rücken. Auf der Bank am Langerberg schweift der Blick hinab nach Bigge und weiter hinaus ins Sauerland. Nimmt man auf der am Eisenberg gelegenen Rothaarsteigbank Platz, so schenkt uns der Olsberg mit seiner Umgebung einen wundervollen Ausblick.

 

 

Barfußgehen - die Verbindung zur Natur spüren

LEBEN IN BEWEGUNG

 

Zwei Barfußwege liegen auf dem Olsberger Kneippweg, es sind naturbelassene Pfade, die denWanderer die ursprüngliche Natur "hautnah" spüren lässt. Der schmale Pfad unterhalb des Borbergs führt den Wanderer zur Naturtretstelle am Papendiek. Mal bietet er kleine Unebenheiten an, mal gibt es aber auch wiederum sehr angenehm weiche Abschnitte, die den empfindlichen Besucher wieder versöhnen...

 

Auf dem Gipfelsteig zum Olsberg lässt der zweite Barfußweg den Wanderer das Erlebnis Natur hautnah spüren. Zur Tretstselle Luisenquelle führt der Pfad über einen Teppich von Buchenblättern. Das schon verwelkte Teppichkleid fühlt sich etwas "pieksig" an, ein anderes Mal kann es vom Regen aufgeweicht ganz zart zu unseren Fußsohlen sein...

 

 

Diese Seite auf Facebook teilen