Auf dem Olsberger Kneippweg geht es rund

Die Säule Bewegung der Kneipp-Therapie lässt sich auf dem Olsberger Kneippweg in ihrer ganzen gesundheitsfördernden Bandbreite ausüben: „Untätigkeit schwächt, Übung stärkt, Überlastung schadet“ – dieser Leitsatz  Sebastian Kneipps findet auf der Wanderroute beste und vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Hinzu kommt die Hydrotherapie – die methodische Anwendung von Wasserbehandlungen, die an sechs natürlichen Tretstellen praktiziert wird. 

 

 Der 39 Kilometer lange Rundweg verbindet herrliche Naturerlebnisse und Kneipp‘sche Wassertherapie in einem durchdachten und ausgewogenen Verhältnis. Wie schon Pfarrer Kneipp forderte, muss einer Reizung mit kaltem Wasser eine Erwärmung vorausgegangen sein. Wandern eignet sich als Ausdauersportart demnach ideal, um Herz und Kreislauf richtig in Schwung zu bringen.

 

 Nach dem strammen Marsch wartet dann die etwas andere Erfrischung: Sechs eingerichtete natürliche Wassertretstellen an den Flüssen Elpe und Ruhr und an Bächen und Quellen rund um Olsberg machen den Wandertag zusätzlich zum Wellnesstag. Die heiß gelaufenen Sohlen dürfen sich auf ganz besondere Sinneserfahrungen freuen: Die Tretstelle am Papendiek ist sumpfig, die an der Ruhr umschmeichelt die Füße mit weichem Flusssand, und der flache Bachlauf der Elpe belebt mit seiner prickelnden Frische. In den Füßen kribbelt es, der Kopf entspannt sich – eine Wohltat für Körper und Psyche. Und ohne abzutrocknen – so sieht es die Kneipplehre vor – schlüpft man wieder in Socken und Schuhe.

 Doch das Wassertreten im Storchengang, wie es Sebastian Kneipp empfohlen hat, will gelernt sein. Wer sich etwas intensiver mit den Kneipp‘schen  Anwendungen beschäftigen möchte, dem empfiehlt sich die Begleitung durch speziell ausgebildete Kneippweg-Animateure. Der Animateur erklärt die Kaltwasseranwendungen und ihre Wirkung, führt in die Gesundheitslehre Pfarrer Kneipps ein und versorgt den Wanderer mit unterhaltsamen Anekdoten, Geschichten und viel Wissenswertem zur Kultur, Geschichte und den Besonderheiten der Natur in und um Olsberg.

 

 Die naturnahe Art des Kneippens kombiniert mit einer überwiegend naturbelassenen Wegführung überzeugte auch den Deutschen Wanderverband, der den Olsberger Kneippweg als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ zertifiziert hat. Auf die Idee, Wandern und Kneippen zu kombinieren, kamen die Olsberger zwar nicht als erste, aber sie entwickelten den ersten und bislang einzigen „echten“ Kneippwanderweg Deutschlands.

 

39 Kilometer Fuß- und Seelenmassage rund um Olsberg.

 

 

Olsberger Kneippweg Markierung
Wassertreten in der natürlichen Tretstelle
Wandern auf dem Olsberger Kneippweg
Diese Seite auf Facebook teilen